Zum Inhalt springen

Online Kampagne gegen Vorratsdatenspeicherung

28/09/2006

Da die gesammelten Verbindungsdaten (wie es trotz anderslautender Behauptungen einfach zu erwarten war), nun auch offen angekündigt, scheinbar „der ganzen Welt“ (also nicht nur den Ländern in denen sie gesammelt werden) zur Verfügung stehen sollen und gleichzeitig für jegliche Zwecke genutzt werden sollen, wird es immer wichtiger etwas dagegen zu unternehmen.

Der Arbeitskreis Vorratsdatenspeicherung, ein bundesweiter Zusammenschluss von Bürgerrechtlern, Datenschützern und Internetnutzern, hat am heutigen Montag eine Kampagne gegen die von SPD und Union geplante Vorratsspeicherung von Telekommunikationsdaten gestartet. Auf einem speziellen Internetportal können besorgte Bürger Offene Protestbriefe verfassen, die automatisch an alle 448 Bundestagsabgeordnete der Koalition versandt werden.

Mehr…

Links:

Offene Briefe gegen die Vorratsdatenspeicherung

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: