Zum Inhalt springen

Udo Nagel wünscht Datei für jugendliche Gewalttäter

22/11/2006

Mir graust es schon immer davor, wenn ich sehe wie Politiker, die so ein Zeugs fordern, fast immer zuerst in Blättern wie Bild/Die Welt ihre Aussagen loslassen. Schon bevor ich alles gelesen habe. Scheinbar findet man dort schneller ein offenes Ohr.

Richtig cool wird es an dieser Stelle:

Ich könnte mir aber zum Beispiel vorstellen, dass eine Datei junger Gewalttäter eingerichtet wird, um zielgerichtet polizeiliche Maßnahmen durchführen zu können. Dies könnte ähnlich organisiert werden wie bei der Gewalttäterdatei Sport, die bisher ja ganz gut funktioniert. – Udo Nagel

Ohja, das tut sie. Wie gut sie funktioniert, war auch schon oft zu lesen. Wirklich schlimm was passiert ist, nicht viel weniger schlimm sind einige Reaktionen, die immer im Anschluss folgen.

Ich will nun auch nicht noch damit anfangen wie sinnlos es ist, so eine Datei anlegen zu wollen gegen eventuelle Amokläufer die eben sowieso nur 1x zuschlagen (weil sie bei der Tat oft selbst umkommen) und vorher mehr oder weniger unverdächtig sind – ähnlich wie bei Selbstmordattentätern. Denn das ist ja jedem der mal darüber nachdachte sowieso klar. Bei Hooligans macht das ganze wenigstens noch einen gewissen Sinn, da es sich um Wiederholungstäter handelt.

Aber auch wer mal was Vernünftigeres dazu lesen möchte wird fündig.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: