Zum Inhalt springen

Soviel zu Merkels Haltung

30/04/2007

Angela Merkel habe sich bei einem Treffen mit Fraktionsspitzen und Haushaltsexperten der Union vergangene Woche für zusätzliche Ausgaben für Verteidigung, innere Sicherheit, Kinderbetreuung und Bildung ausgesprochen, meldete die Zeitung unter Berufung auf Teilnehmerkreise.

Demnach sollen die Wünsche der Unionsminister Franz Josef Jung (Verteidigung), Wolfgang Schäuble (Innen), Annette Schavan (Bildung) und Ursula von der Leyen (Familie) bei der Aufstellung des Haushalts 2008 möglichst vollständig berücksichtigt werden.

Quelle SZ (Hervorhebungen von mir)

Ich finds spannend, wie der Fokus von Artikeln mit solchen Inhalten, immer auf ganz andere Punkte ausgerichtet wird. Spätestens bei der nächsten „Schäuble-will-nun-auch“ Meldung sollte das doch in entsprechenden Kontext gesetzt werden, oder?

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: