Zum Inhalt springen

Richtig einfach

24/09/2007

Zunächst fragte sie bravourös den nach Aufzeichnung der Sendung ein Flugzeug nach Washington besteigenden Wolfgang Schäuble: Falls seine Maschine von Terroristen entführt werden würde, «wären Sie dann mit einem Abschuss einverstanden?»

[…]

Und was sagte Schäuble? Dass er natürlich damit einverstanden sei? Er, der Hardliner in Merkels Mannschaft, der die Forderung seines Kabinettskollegen Jung unterstützt! Weit gefehlt! Schäuble seufzte einmal tief, ließ quälend lang Sekunden verstreichen, um schließlich zu entgegnen: «Wissen Sie, diese theoretischen Diskussion sind immer richtig schwierig.»

netzeitung.de

Hat hier etwa jemand ernsthaft geglaubt, dass er selbst abgeschossen werden möchte? HAHA!

Gegen Ende der Sendung wurde ein Geheimnis gelüftet, das mir eine Gänsehaut einjagte. Bereits in 250 Fällen waren über dem Bundesgebiet Flugzeuge vom vorgeschriebenen Kurs abgekommen, so dass Abfangjäger der Luftwaffe aufsteigen mussten. Hinterher stellten sich die Kursabweichungen als harmlos heraus. Aber wehe, einer der Piloten hätte die Nerven verloren, oder in seiner Beflissenheit gar der Verteidigungsminister.

netzeitung.de

Lässt sich der Irrsinn dieser Idee noch besser aufzeigen? Auch wenn es hart auf hart käme, ließe sich vermutlich sowieso keine Entscheidung fällen, da der Ernstfall kaum von üblichen Schnitzern zu unterscheiden wäre. Selbst wenn das Grundgesetz das Abwiegen von Leben gegen Leben erlauben würde.

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: