Skip to content

Thierse bittet um Verzeihung?

16/11/2007

Wolfgang ‚Ich sage ja zur Vorratsdatenspeicherung‘ Thierse, Bundestags-Vizepräsident, hat sich einen verbalen Ausrutscher zum Thema Müntes Frau/Kohls Frau erlaubt. Bekanntlich hat sich ja die Frau von Helmut Kohl, Hannelore Kohl, 2001 das Leben genommen.
Google News findet fast 600 Online-Artikel zu diesen kleinen Skandal!

Okay, war geschmacklos! Aber, wen interessiert’s?

Sehr viel skandalöser ist doch, dass Herr Thierse seine Ja-Stimme zur Vorratsdatenspeicherung gegeben hat. Ausgerechnet Thierse.

Aber da haben sich ein paar andere SPDler auch schon entschuldigt

Komischerweise findet diese Tatsache in den Medien kaum oder gar keine Beachtung.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: