Zum Inhalt springen

FUBAR vs. SNAFU

06/05/2008

Das immer weiter ausgebaute Überwachungssystem, in das Milliarden an Steuergeldern flossen, bezeichnete er als „Fiasko“, niemand habe einen Gedanken darüber verschwendet, wie man es nutzen solle. In London würden gerade einmal 3 Prozent der Verbrechen mittels Videokameras gelöst. Polizisten hätten oft keine Lust, die Aufnahmen zu durchsuchen, weil dies „harte Arbeit“ sei.

heise.de

Werbeanzeigen

Kommentare sind geschlossen.

%d Bloggern gefällt das: