Skip to content

Alternativen für WTF gesucht

07/05/2009

Zypries wirft Google Urheberrechtsverstöße im großen Stil vor

Die Justizministerin hat Google als große Gefahr für das Urheberrecht ausgemacht. Angesichts der „zahlreichen Verletzungen des geistigen Eigentums im Internet“ fragte sich die Ministerin auch, ob eine stärkere Regulierung des Netzes erforderlich ist.

heise.de

Der Begriff tut es einfach irgendwie nicht mehr für mich. Not the way it used to. Ferner will ich mich auch nicht fortlaufend wiederholen. Ideen?

Das Beispiel zeigt für die Ministerin, „wie notwendig ein starkes Urheberrecht ist“.

Und große Kotztüten.

Angesichts der „zahlreichen Verletzungen des geistigen Eigentums im Internet“ fragte sich die Ministerin auch, ob beispielsweise eine stärkere Regulierung des Netzes erforderlich ist. So werde es die Politik sicher „die nächsten Jahre beschäftigen“, was aus den geplanten Sperren kinderpornographischer Seiten „folgen wird“, schloss sie eine Ausweitung auf illegale Angebote geschützter Werke zumindest nicht komplett aus. Eventuell sinnvoll sei zudem eine „partielle Einschränkung der Anonymität im Internet“, um etwa „Schüler in Chat-Räumen“ besser zu schützen.

Siehe vorigen Kommentar.

Advertisements
No comments yet

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: