Skip to content

Nicht zu beeindrucken

07/06/2009

„Wir müssen, ohne uns von dem Ergebnis beeindrucken zu lassen, unseren Weg gehen“

Der SPD-Vorsitzende Franz Müntefering

zeit.de

WILL er unbedingt unter die 5% Hürde kommen? Mir wäre es ja eigentlich egal, aber sollte die Union irgendwann als einzige größere Partei übrig bleiben, ist das wohl kaum sonderlich positiv für unsere Demokratie.
Schon ziemlich krass, wenn die Schar der Wähler ständig abnimmt und ein Politiker dies nur zum Anlass nimmt zu sagen, dass er davon unbeeindruckt genauso weiter macht wie bisher. Mal innehalten und zu überlegen warum das so sein könnte – totale Fehlanzeige. Fast so, als würde gar kein Zusammenhang mehr gesehen. Es scheint beinahe so, als bemerke er erst, dass sein eigenes Amt von Wählerstimmen abhängig ist, wenn er es verliert.

4 Kommentare leave one →
  1. Luke permalink
    09/06/2009 4:07 AM

    Schaar oder Schar? ;)

  2. 09/06/2009 5:16 AM

    Danke, hab die Orthographie mal entsprechend modifiziert…

Trackbacks

  1. Die übliche, weitverbreitete Meinung « Blue Archive
  2. In Sachen Brigitte « Blue Archive

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: